ELTERNRAT

Elternrat 2017/18: Obere Reihe v.l.: Kerstin Behn, Doris Weber, Serena Hintelmann, Petra Höring und Sabine Behncken. Untere Reihe v.l.: Claudia Nickels, Jens Gronau, Lars Brandt, Michael Hoppenz, Stefan Eggers, Martina Zur, Silke Reimers, André Iost und Jürgen Mendorff. Es fehlen auf dem Foto: Silke Winkler, Nicole Börmel, Björn Bader, Thomas Svacina und Stefan Schult.

Diese Seite wird vom Elternrat (ER) der Schule Kirchwerder gepflegt. Hier finden sich aktuelle Informationen und Termine. Über diese E-Mail-Adresse kann mit uns u.a. Kontakt aufgenommen werden:

elternrat@sts-kirchwerder.net

Der Elternrat ist das Schulgremium, das die Interessen aller Eltern vertritt. Als Schulgremium ist es im Hamburgischen Schulgesetz (§72) verankert.

 

Termine für die Sitzungen des Elternrates 2018/19 (Pausenhalle):

Der ER der Grundschule tagt jeweils von 18:30 h bis 19:30 h.

Der ER der Stadtteilschule folgt darauf ab 19:30 h.
An den kleinen Runden nehmen i .d. R. nur die Elternratsmitglieder teil.
Zu den großen Runden sind auch die Klassenelternvertreter eingeladen.
Grundsätzlich können aber alle interessierten Eltern teilnehmen.

 

Der Elternrat-Vermittler zwischen Eltern und Schule

Der Elternrat bietet Eltern eine hervorragende Möglichkeit aktiv am Schulgeschehen mitzuwirken. Davon profitieren unsere Kinder und unsere Schule. Es gibt viele Bereiche, in denen man entsprechend seinen Interessen und Fähigkeiten, seine Ideen einbringen kann.

Aufgaben

Zu den Aufgaben des Elternrates gehören unter anderem:

  • Die enge Kommunikation zwischen Eltern und Schule
  • Anregungen, Wünsche und Kritik der Eltern (insbesondere von klassenübergreifendem Interesse) anzusprechen
  • Weitergabe von aktuellen Informationen aus dem Schulgeschehen an die Eltern (über Klassenelternvertreter)
  • Alle Eltern haben bei den großen Elternratssitzungen die Möglichkeit sich zu informieren und mitzuteilen
  • Teilnahme und Mitbestimmung in der Schulkonferenz
  • Teilnahme und Mitbestimmung im Kreiselternrat
  • Unterstützung der Schulinteressen in der Öffentlichkeit und gegenüber den Behörden
  • Organisation von Elternfortbildungen
  • Unterstützung bei der Organisation von Schulveranstaltungen
  • Mitarbeit im Lernmittelausschuss
  • Mitarbeit in Arbeitsgruppen (z.B. Schulneubau)

Wie wird man Elternratsmitglied?

Zu Beginn jedes Schuljahres wird die Elternvollversammlung einberufen. Hier kann sich jeder interessierte Elternteil (nicht nur Klassenelternvertreter) zur Wahl stellen. Anschließend wählen die Klassenelternvertreter den Elternrat.

Die aktive Elternarbeit bereichert unsere Schule. Es lässt sich vom kleinsten Detail bis hin zu großen Grundsatzfragen viel beeinflussen und mitgestalten. Die Schule braucht engagierte Eltern!!

 

Beispiele der aktiven Mitarbeit aus dem Schuljahr 2017/2018

Der Elternrat der Grund- und Stadtteilschule Kirchwerder hat neben weiteren zahlreichen Mitwirkungsfeldern u.a. durch folgende Leistungen am Schulleben aktiv teilgenommen und die Schule in ihrer Arbeit unterstützt:

Kandidaten der zukünftigen Schulleitung: Schulleiter und Didaktischer Leiter

Als Kandidat für den Schulleiter stellten sich Herr André Lammers und als Kandidat für den Didaktischen Leiter Herr Jörg Mexner vor. Nach Vorstellung ihrer Konzepte und anschließender Diskussion wurde innerhalb des ER über die Bewerbung von Herrn Lammers und Herrn Mexner abgestimmt. Die Bewerbung wurde bei Herrn Lammers mehrheitlich und bei Herrn Mexner einstimmig befürwortet.

Vorbereitung des Tages der offenen Tür

Der ER unterstützte die Schule aktiv bei der Planung und Durchführung des Tages der offenen Tür.

Ganztagsbetreuung an der Stadtteilschule Kirchwerder

Herr Christian Quarz gab einen Überblick über den derzeitigen Stand der Ganztags-betreuung an der Stadtteilschule Kirchwerder.

Insbesondere die Themen Hausaufgabenbetreuung und deren Inhalte/Durchführung sowie die Mittagsverpflegung mit möglichen Alternativen zum bisherigen Anbieter wurden umfassend diskutiert.

AWO-Essensausgabe

Von Seiten des ER wurde der schriftliche und telefonische Kontakt mit der AWO zum Thema Essenslieferung und Personalsituation aufgenommen. Hier gab es in der Ver-gangenheit immer wieder Schwierigkeiten und Beschwerden von Seiten der Eltern.

Arbeitsgruppen im ER

Es wurden auf Anregung des ER-Vorstands AGs gegründet, um für wiederkehrende schulische Themen bzw. Anlässe entsprechende Ansprechpartner parat zu haben, die sich der Dinge annehmen würden. Im Einzelnen:

  • Festausschuss für schulische Veranstaltungen
  • Schulneubau und Ganztag
  • Schulentwicklung
  • Elternräte der Stadtteilschulen im Bezirk Bergedorf

Schulinspektion – Rückblick, Ergebnisse

Herr Lammers gab einen Überblick über die Einzelthemen, die behandelt wurden.

Die Auswertung des Balkendiagramms und des Qualitätsprofils wurde gemeinsam mit Herrn Lammers im ER durchgeführt und diskutiert.

Schwerpunkt-Themen für zukünftiges Handeln wurden seitens der Schulleitung abgefragt und notiert. Besonders zu nennen waren die Themen störungsfreier Unterricht sowie die Feedback-Kultur.

Des Weiteren wurde vom ER auf Teilnahme an der Lehrerkonferenz und der Steuerungsgruppe gedrungen und die Möglichkeit zur Teilnahme an den Zeugniskonferenzen bei der Schulleitung abgefragt.

Jahresplaner

Es wurde darauf hingewiesen, dass vielen Eltern – gerade mit Kindern in den höheren Klassen – der Sinn und Zweck des Planers nicht mehr klar sei. Hinzu komme eine sehr unterschiedliche Handhabung jahrgangsübergreifend, aber auch innerhalb eines Jahrganges durch die Lehrkräfte.

Für die Schulleitung hat sich aus dieser und ähnlichen Schilderungen das Thema „Verbindlichkeit“ im Tun und Handeln als wichtiger Punkt herauskristallisiert.

Kandidatin der zukünftigen Schulleitung: Stellv. Schulleiterin

Als Kandidatin für den Stellv. Schulleiter stellt sich Frau Putfarken vor.

Nach Vorstellung ihrer Konzepte und anschließender Diskussion wurde innerhalb des ER über die Bewerbung von Frau Putfarken abgestimmt.

Die Bewerbung wurde einstimmig befürwortet.

Forschendes Lernen in der Grundschule

Unter der Eingangs-Fragestellung „Wir forschen ein halbes Jahr – Warum?“ gab Frau Peters einen Einblick in das Modell-Projekt „Forschendes Lernen“ in der Grundschule.

Erste Erfahrungen hätten ein sehr positives Bild gezeigt. Neben dem Spaß am Entdecken habe sich auch eine ganz neue Form des Lernens aufgetan.

Weiterentwicklung der Fach- und Profilklassen

Herr Lammers erläuterte den „Qualitätszirkel der Schul- und Unterrichtsentwicklung“.

Im Anschluss gab Herr Lammers einen Überblick über den Projektablaufplan: „Optimierung des Fachklassenkonzepts der STS Kirchwerder“ (10-Punkte-Plan).

In der nachfolgen Fragenrunde wurden Themen wie die praktische Umsetzung und der Rückhalt aus dem Kollegium zu den Planungen angesprochen.

Nutzung von KERMIT für die Unterrichtsentwicklung

Herr Mexner gab einen Einblick in die Auswertung der aktuell vorliegenden KERMIT-Ergebnisse (Informationskette).

Es sei festgestellt worden, dass insbesondere die Auf- und Nachbereitung der Ergebnisse und die daraus abzuleitenden Schritte Verbesserungspotenzial aufwiesen.

Herr Mexner stellte einen 20-Punkte-Plan mit Fragestellungen zu den Themen „Auswertung und Optimierung der eigenen Arbeitsweise der LuL“ vor.

Schulneubau

Herr Lammers gab einen aktuellen Einblick in den Stand der Planungen.

Haupthemen waren u.a. das Raumkonzept und der Musterflächenplan, insbesondere im Hinblick auf die Sportflächen.

AG Schulentwicklung

Als mögliche neue Themenfelder für die AG Schulentwicklung wurden aus dem ER genannt: Feedback-Kultur: Schüler-Lehrer-Feedback, IT-Lernwerkstätten und Digitalisierung (Medienkonzept der SL), Jahresplaner, Soziale Kompetenz, Trainings-raumkonzept (überdenken), KUR (kollegiale Unterrichts-Reflexion), Fördern und Fordern, ganzheitliches Lernen, Hausaufgabenbetreuung und Unterrichtsbegleitung.

Anmelderunde für Erstklässler

Der Elternrat hat die Eltern von Vorschulklassenkindern unterstützt, die bei der Anmeldung in die 1. Klasse von der Schulbehörde abgelehnt wurden.

Raumklima in Unterrichtsräumen

Der Elternrat beschäftigt sich mit dem Lernklima innerhalb der Klassenräume bei sommerlichen Temperaturen.

Sportfest 2018

Eine Auswahl aus Elternschaft und ER hat erneut das diesjährige Sportfest durch Kraft spendende Sachspenden und Hilfestellung aktiv unterstützt wieder zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen.

Diverses

Darüber hinaus beschäftigt sich der ER mit ganz vielen weiteren großen und kleinen Themen, die meistens in die Rubrik „Verschiedenes“ fallen.

In dem Schuljahr 2017/2018 gehören dem Elternrat folgende Mitglieder an:
Name Amt/Ausschüsse
Claudia Nickels Vorsitz
Stefan Eggers Vorsitz

Schulkonferenz

Jens Gronau Vorsitz

Schriftführung

Silke Reimers
Jürgen Mendorff Schulkonferenz
Doris Weber Kreiselternrat

Stellv. Schulkonferenz

Nicole Börmel Schulkonferenz
Martina Zur Stellv. Schulkonferenz
Lars Brandt Kreiselternrat

Stellv. Schulkonferenz

Petra Höring Stellv. Kreiselternrat

Stellv. Schulkonferenz

Serena Hintelmann Schulkonferenz
André Iost
Michael Hoppenz
 Kerstin Behn
 Silke Winkler
Sabine Behncken
Björn Bader Stellv. Schulkonferenz
Thomas Svacina
Stefan Schult Ersatz-Vertreter